Der EOT geht in die nächste Runde


März 2, 2021
Die ersten Tesla sind tokenisiert

EOT
Wenn dir diese Abkürzung noch nicht geläufig ist, hast du ziemlich sicher unseren Token-Sale letzten Jahres verpasst.
EOT steht für ELOOP ONE TOKEN. Mit diesem kann sich jeder an den Umsätzen von unseren Carsharing-Autos beteiligen. 

Tokenisierter Fuhrpark
Die hauseigene Kryptowährung, kurz “EOT” genannt, wurde im August 2020 das erste Mal öffentlich zum Verkauf angeboten. Dabei konnte ELOOP in weniger als zehn Wochen 240.000 Token veräußern, was einem Gegenwert von 240.000 Euro entsprach. Die Anzahl der angebotenen Token richtet sich nach dem Fuhrpark, an dem die Umsatzbeteiligung stattfindet. Beim ersten Token-Sale bestand dieser “tokenisierte” Fuhrpark aus vier BMW i3. Jetzt werden die ELOOP-Tesla mit einbezogen und neue Token online offeriert.

 
Token-Pakete
Nachdem der Wunsch von etlichen Usern geäußert wurde, auch kleinere Investment-Pakete anzubieten, haben wir den Mindestbetrag von 250 Token auf 100 Token runtergesetzt. 
Aufgrund von steuerrechtlichen Gründen, kann der EOT nur in vorgefertigten Paketen gekauft werden. Diese Pakete sind 100, 250, 500, 1.000, 1.500, 2.000, 3.000 und 4.500 Token und können direkt über das ELOOP ONE Dashboard erworben werden. Für größere Investments ist es erforderlich, vorab einen Zeichnungsschein auszufüllen, den man ebenfalls im Dashboard findet.


ELOOP wächst konstant
Während der letzten Monate hat sich generell einiges getan:
ELOOP ist trotz Corona-Krise gewachsen. Wir haben den Tesla-Anteil in unserer Flotte massiv erhöht und unser Team hat sich vergrößert.
Auch unsere Telegram-Community zählt bereits über 370 Mitglieder, die von uns regelmäßig mit News und Infos gefüttert werden und sich auch untereinander austauschen.

Einer unserer ersten Token-Holder hat sich dazu bereit erklärt, uns ein kurzes Statement zu dem EOT zu geben:

ELOOP ONE: Was unterscheidet uns von anderen Blockchain-Projekten? 
Florian: Es bietet die Möglichkeit einer Beteiligung an Carsharing-Umsätzen und alle Daten können transparent im Dashboard eingesehen werden. Das Team pflegt eine tolle Kommunikation mit der Community und bezieht diese auch in Umfragen und Feedbackrunden ein. Auch der Support funktioniert super.

ELOOP ONE: Wieso hast du den EOT gekauft?
Florian: Um mich an diesem genialen StartUp beteiligen zu können, ein Teil der Elektromobilität zu werden und natürlich auch um beim Umweltschutz etwas beitragen zu können. 

ELOOP ONE: Wirst du bei diesem Sale wieder Token kaufen?
Florian: Ja! Definitiv.

ELOOP ONE: Wie bist du auf ELOOP ONE aufmerksam geworden?
Florian: Über eine Werbeanzeige auf Facebook.

ELOOP ONE: Und wo siehst du Verbesserungspotenzial?
Florian: Ich hoffe das ELOOP bald mehr Fahrzeuge und auch mehr Token anbietet. Eine Ausweitung des Geschäftsbereiches und weitere Bezahlmöglichkeiten für den Carsharing-Service wären ebenfalls wünschenswert. 

Eines können wir bestätigen: Unsere ELOOP-Flotte wird bald um einiges vergrößert werden.


© 2021 Caroo Mobility GmbH | all rights reserved